IC Graz – WFV, 5:8

Nichts wurde aus der geplanten Revanche der Grazer gegen den WFV. In einer spannenden Partie konnten die Wiener die Gastgeber 5:8 schlagen.

Gleich zu Beginn versuchten die Steirer Druck aufzubauen und verbuchten die ersten Torchancen für sich. Dieser Schwung wurde jedoch durch einen platzierten Schuss von N. Delura unterbrochen und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Nach annähernd 10 Minuten fiel der Ausgleich für die Grazer durch S. Wolf und der Spielstand spiegelte die Leistung beider Teams wieder. Die Hauptstädter blieben jedoch vor dem Tor cooler und gingen mit einer 3:1 Führung in die Kabine.

Nach dem Anpfiff fürs 2. Drittel starteten die Grazer wieder gut und konnten auf 2:3 verkürzen. Die spielentscheidende Periode der Partie spielte sich in den 4 Minuten nach der Halbzeit ab. In dieser Zeitspanne schafften es die Wiener eine schwäche Phase der Grazer eiskalt auszunützen und schossen gleich drei Tore. Der neue Spielstand belief sich auf 2:7. Dazu kam ein, wie sich später herausstellen sollte, Kreuzbandriss des Kapitäns der Gastgeber. Nichts desto trotz kämpften sich die Grazer bis auf ein 5:7 zurück und es kam Hoffnung in den Reihen der Schwarz-Gelben auf. Zu deren Unglück fing sich der WFV und brillierte in den letzten 10 Minuten durch hervorragendes Stellungspiel und guten Einsatz. Nach dem letzten Tor der Partie zum 5:8 trugen die Wiener das Ergebnis souverän über den Schlusspfiff und verhinderten ein mögliches Comeback der Grazer.

Das nächste Spiel der Gelb-Schwarzen Herren findet im neuen Jahr am 23.01.2021 auswärts gegen den WFV statt (Anm. Nachtragsspiel vom ausgefallenen Novembertermin). 

Der IC Graz wünscht Euch frohe und geruhsame Feiertage im Familien- und  Freundeskreis sowie einen guten Rutsch und viel Gesundheit für 2021!

Euer Leon #18,

#blacknyellow

Line-UP:

Scoresheet:

Next Game:

Share This