IC Graz – IBC Leoben – 4.11.2018

In der 5 Runde fand das erste Bully der Saison in Graz statt. Anfangs entwickelte sich ein neutralisiertes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Beide Defensiven leisteten sich dann Konzentrationsfehler. Jedoch konnte nur Leoben Kapital aus diesen einfachen Torchancen schlagen und es ging mit vier zu null in die erste Pause. Durch den Vorsprung bekam Leoben deutlich mehr Selbstbewusstsein und übernahm das Spielgeschehen. Im 2. Drittel legte Leoben 2 Tore nach während Graz die wenigen guten Chancen vergab. Im 3.Drittel schrieben die Grazer an und ab da entwickelte sich ein völlig neues Spiel. Graz getraute sich mehr und mit den Momentum auf Ihrer Seite wurde Tor um Tor aufgeholt. Ab dem 5 zu 6 Anschlusstreffer war die Spannung nicht mehr zu überbieten und die Nerven aller am Spiel Beteiligten sehr strapaziert. Einige Sekunden vor Schluss dann die Entscheidung für Leoben. Damit war die 5-7 Niederlage für Graz besiegelt.

Author: Martin Grossegger

Share This Post On
Share This